Startseite » TU Dresden Blogs » BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

Nächster Halt: Nürnberg

Nürnberg

Am 04.07. bis zum 05.07. werden wir unsere zweite Fallstudie in Nürnberg durchführen. Dabei freuen wir uns darüber, dass Siemens SITRAIN seine Türen für uns öffnet! Diese zweite Fallstudie ermöglicht es uns, neben der Berufsschule – wie in Bamberg – die innerbetriebliche Weiterbildung mit ihren Besonderheiten aufnehmen zu können. Im Fokus steht das Lernen in Bereich Industrie 4.0 in dem die Teilnehmenden der Trainings direkt vom Hersteller Schulungen zu den erworbenen Anlagen erhalten können. Aber auch Siemens interne Mitarbeiter bauen hier ihr Fachwissen aus.

In den Lernmodulen werden vor Ort die Möglichkeiten und Funktionen der Produkte gelehrt und mit praktischen Übungen an speziell entwickelten Trainingsgeräten sowie mit passenden Kursunterlagen erprobt und durchgeführt. Inhaltlich erstrecken sich die Themengebiete von Sensoriksystemen, über industrielle Kommunikation, bis hin zu Automatisierungssystemen. Dabei soll mit Hilfe der Digitalisierung maximale Produktivität und Effizienz im Berufsleben geboten werden. Weitere Ziele bestehen in der Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter, der dadurch entstehenden Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und der Innovationskraft. Die Siemens AG bietet dafür ein umfangreiches Angebot an integrierter Hard- und Software an, welche durch technologiebasierten Service auf der ganzen Welt gestützt wird. Ziele der teilnehmenden Organisationen sind dabei häufig die Steigerung der Flexibilität und der Effizienz ihrer Fertigungsprozesse. Auch müssen die Kommunikationsprozesse in der Industrie 4.0, sowohl zwischen Menschen als auch zwischen Menschen und Maschinen entwickelt werden. Dadurch sollen neue Produkte schneller auf den Markt gebracht werden. Die Anforderungen und die auf diesem Weg bereits gewonnenen Erfahrungen wollen wir in Form von Interviews und Expertenbefragungen sichern.

Wir freuen uns auf die Möglichkeit, uns die Gegebenheiten vor Ort anzuschauen und ein neues spannendes Fallbeispiel zu erarbeiten.

Autor: Carmen Neuburg | 5. Juni 2017 | 13:46 Uhr

Categories: Allgemein | Tags: , , ,

Kommentar