Startseite » TU Dresden Blogs » BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

Lernen bei Siemens Sitrain

fallstudie-sitrain_blog Die zweite Fallstudie zeigte weitere innovative Lehr- Lernszenarien der beruflichen Bildung auf. Im Gegensatz zur ersten Studie in Bamberg, in der der Fokus auf dem Einsatz digitaler Medien zur Erstausbildung lag, konnte nun die berufliche Weiterbildung beleuchtet werden. Durch den beruflichen Hintergrund der Teilnehmenden sowie der inhaltlich, thematischen Schwerpunktsetzung konnten bei Siemens Sitrain vor allem Bildungsangebote im Kontext von Industrie 4.0 betrachtet werden.

Wie bereits bei der vorhergehenden Untersuchung, wurde auch in Nürnberg eine Begehung der Räumlichkeiten, Interviews mit den Lehrenden und eine Raumwerkstatt mit den Lernenden durchgeführt. Bei der Begehung betrachteten wir sowohl die einzelnen Seminarräume als auch das gesamte Trainingsgelände. Herr Mehrer, der Leiter des Trainingscenters SITRAIN führte uns durch die Räumlichkeiten und stellte uns zusätzlich viele interessante Hintergrundinformationen zur Verfügung. Didaktisch steht die Handlungsorientierung im Vordergrund, weshalb in jedem Seminarraum neben theoretischem Input auch praktische Übungen durchgeführt werden können. Dass heißt, alle Räume sind multifunktional eingerichtet.

Ergänzend dazu gewährten uns drei Lehrkräfte Einblicke in ihre Lehre sowie in ihre didaktischen, raum- und medienbezogenen Entscheidungsprozesse. Bei diesen wie auch bei den sechs Lernenden, die sich nach einem Trainingstag freiwillig dazu bereiterklärten mit uns über ihre Lerngewohnheiten im beruflichen Alltag zu sprechen, möchten wir uns auch an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Dabei erfuhren wir zahlreiche interessante Details zum informellen Lernen am Arbeitsplatz und dem gezielt geplanten Lernen im Kontext von Seminaren.

Mit vielen neuen Eindrücken geht es nun zurück nach Dresden, wo als nächster Schritt die Fallbeschreibungen der Projektpartner erarbeitet und in die Anforderungsanalyse einbezogen werden.

Autor: Carmen Neuburg | 8. August 2017 | 10:28 Uhr

Categories: Allgemein | Tags: , , ,

Kommentar