Startseite » TU Dresden Blogs » BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

BMBF-Forschungsprojekt Lehrraum_digital

Kassel wir kommen!

Kassel

Wir freuen uns sehr darüber am  26. und 27. September die Oskar-von-Miller Schule in Kassel besuchen zu können! Als das Referenzbeispiel für raumbezogenes Handeln in digitalisierten Ausbildungskontexten wird die Berufsschule unter anderem für die pädagogische Ausrichtung an einer neuen Didaktik vom BMBF gefördert. Am 9.03.2017 fand Vorort die Roadshow “Digitale Medien im Ausbildungsalltag” statt. Die Berufsschule ist außerdem aktuell als eine von insgesamt 38 Schulen deutschlandweit für die Werkstatt schulentwicklung.digital vom Forum Bildung Digitalisierung (forumbd) ausgewählt worden.

Das vor Ort entwickelte Lernschrittkonzept mit individualisierten Lernsituationen ermöglicht es jedem Lernenden jede Woche aufs Neue ein für ihn relevantes Thema eigenständig auszuwählen und zu erarbeiten. Da dies unabhängig von Jahrgangszugehörigkeiten geschieht, bilden sich dabei teilweise auch klassenübergreifende Lerngruppen. Hierfür sind Räume nötig in denen man sich treffen kann, aber auch  Einzahlarbeit effektiv gestalten kann und in beiden Fällen ständigen Zugriff auf verschiedenste Lernmaterialien hat. Aus diesen Bedürfnissen heraus, haben sich den Anforderungen entsprechende offene Raumkonzepte entwickelt, in denen digitale Medien gezielt zur Unterstützung des selbstgesteuerten Lernens eingesetzt werden. Die Funktionalität des Lernschrittkonzeptes hat sich bereits bewährt. So soll es nun in ganz Hessen als didaktische Grundlage zur Gestaltung von Lernprozessen eingeführt werden.

Wir sind sehr gespannt uns die Schule anzuschauen und vor Ort mit Lehrenden und Lernenden sprechen zu können.

Autor: Carmen Neuburg | 20. September 2017 | 13:05 Uhr

Categories: Allgemein | Tags: , , ,

Kommentar